header_image_de

Die Firma Kellerer ist ein Familienbetrieb der seit 1925 in der 3. Generation geführt wird. Seinen Beginn nahm das Unternehmen als »Handel mit Baustoffen und Zementwarenerzeugung«. Zu dieser Zeit transportierte Johann Kellerer sen. die Baustoffe noch mit einem Pferdegespann, später dann mit Traktoren.

Firmengründer Johann Kellerer sen.

Der erste LKW war ein Anfang der 60er Jahre erstandener Hanomag.

Hanomag, um 1960

1966 wurde ein gebrauchter Steyr 480 gekauft, ...

Steyr 480

... den man 1969 mit einem Steyr 780 ersetzte.

Steyr 780

Trotzdem der neue Wagen schon mit einem vollhydraulischen Foco-Kran ausgestattet war, wurden 180 Säcke Zement noch händisch be- und entladen.

Steyr 780 mit Foco-Kran

1971 kam dann der Steyr 990 mit Allradantrieb, der schon zum Schneeräumen Verwendung fand und der seinen Besitzer sichtlich in Freude versetzte.

Steyr 990 Allrad

Zusätzlich diente ein VW-Pritschenwagen für Kleinzustellungen, welcher im Laufe der Jahre durch einen Klein-LKW mit Kipper ersetzt wurde.

VW Pritschenwagen, 70er Jahre

1980 wurde für den Transport ein ÖAF 19.240A eingesetzt, welcher auch in kritischen Situationen gute Dienste leistete.

ÖAF 19.240A

In den Jahren 1991 und 1992 wurden 2 Zweiachskipper mit Ladekran gekauft.

MAN 19.292

Seit dem Jahre 2003 wird der Fuhrpark beständig ausgebaut, modernisiert und den gegebenen Arbeitsanforderungen angepasst. Derzeit besteht er aus 6 LKWs und 2 Kleinbussen.


Im Jahre 2012 haben wir zu unseren MAN-Fahrzeugen einen VOLVO bekommen und können inzwischen sechs Kran-LKWs, einen Klein-LKW und zwei neue Busse der Marke Mercedes Sprinter zu unserem Fuhrpark zählen.


Seit Mai 2013 gibt es einen weiteren VOLVO in unserem Fuhrpark. Details dazu finden Sie in der Rubrik » Transporte.